Bleiben Sie mit uns in Verbindung! Telefon +41 55 422 16 00
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Arran "Triple Pack" 16yo 17yo 18yo Pure by nature (White Label) 46%
Arran "Triple Pack" 16yo 17yo 18yo Pure by...
Ein The Arran Malt "Triple Pack" enthaltend den 16yo & 17yo & 18yo, abgefüllt von Arran Distillery unter dem Label "Pure by nature" (White Label) mit 46% Vol., jeweils limitiert auf 9000 Flaschen aus einer verheiratung von Bourbon and...
Inhalt 0.7 Liter
CHF 410.00 *

Produkte von Arran Distillery

Arran ist eine Whiskybrennerei bei Lochranza auf der Isle of Arran in Schottland, Grossbritannien. Gegründet am 17. August 1993, eröffnet 1995. Gegründet wurde die Arran Distillery von Harold Currie, der zuvor Direktor bei Chivas war. Heute gehört die Brennerei den Isle Of Arran Distillers.

Die Arran Distillery in Lochranza ist die einzige verbliebene (offizielle) Whisky Distillery auf der Insel Arran in Schottland. Dabei ist die Brennerei noch relativ jung. Es handelte sich sogar um die erste legale Brennerei auf Arran seit über 150 Jahren - was nicht heisst, dass es zuvor keine Brennereien gab. Es sollen einmal über fünfzig gewesen sein, die meisten wurden jedoch illegal betrieben.

Die Betreiber der Arran Distillery sind ein reger Haufen, das muss man schon sagen. Es wurde viel für die Distillery getan. Das Besucherzentrum präsentiert sich gross und freundlich. Auch das Problem der Fasslagerung wurde erfolgreich gelöst. Früher musste man die Fässer bei Springbank in Campbeltown lagern, weil einfach kein Platz war. Nun hat man ein modernes und wegweisendes Fasslagersystem installiert und kann die Produkte auch auf Arran lagern. Das macht einfach mehr Sinn und macht das Konzept der Whiskyherstellung auch in sich schlüssiger.

Eine Besonderheit ist die enge Verbindung der Distillery zum Nationaldichter Robert Burns. Die Arran Distillery ist Schirmherr der World Burns Foundation. Daher darf sie das Bildnis von Burns nutzen; Das Ergebnis ist der Robert Burns Single Malt und der Robert Burns Blended Whisky.

Quelle: www.schottland-wegweiser.de

Zuletzt angesehen